Wie umweltfreundlich sind Sonneninseln aus Polyrattan?

Die Ansicht, dass ein natürliche Material für Möbel im Garten das Beste ist, stimmt nicht. Viele Naturprodukte stammen nicht aus Plantagen, sondern werden dem Urwald entnommen. Auch der Anbau in Plantagen ist nicht immer umweltfreundlich, da oft Dünger und Pestizide zum Einsatz kommen.

Eine Sonneninsel aus echtem Rattan belastet bei der Produktion die Umwelt erheblich, da es bisher nioch nichtgenügens Plantagen gibt.Hinzukommt, dass natürliches Material den Einsatz im Garten nur übersteht, wenn es mit Chemikalien behandelt wird. Sie können also beruhigt sein, eine Sonneninsel aus Polyrattan ist für die Umwelt kein Problem.

Polyrattan besteht aus reinem Polyestergewebe. Das Material entölt keine Halogen, wie viele andere Kunststoffe. Es ist bedingt biologisch abbaubar. Trotzdem sollte das Material für kurzlebige Produkte wie Tüten oder Flaschen nicht eingesetzt werden. Eine Sonneninsel aus diesem Material ist langlebig und besteht oft sogar aus Recyclingmaterial, das aus Flaschen gewonnen wird. Recycling von Kunststoffen kann auf Dauer nur funktionieren, wenn es genügend Produkte auf dem Markt gibt, nicht nach kurzer Zeit entsorgt werden.

Abgesehen davon ist es derzeit sinnvoller Gartenmöbel aus Polyester herzustellen, als der Natur Produkte zu entnehmen.

Wie umweltfreundlich sind Sonneninseln aus Polyrattan?
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.